Opera

Beverly Blankenships´ opera productions are sensual and cathartic.

Singers perform at their very best.
Conventions are questioned or thrown overboard with glee.
Audiences follow willingly into new terrain when lured by laughter and tears.
Opera companies Blankenship has worked for:

Austria: Volksoper Wien, Entarte Opera Vienna, Landestheater Linz, Festival Reinsberg

Germany: Staatstheater am Gärtnerplatz, Staatstheater Saarbrücken, Staatstheater Nürnberg, Theater Dortmund, Theater Bielefeld, Theater Hagen, Theater Osnabrück

France: Opera Rennes, Opera Anger, Opera Nantes

And many others:

Das Land des Lächelns für die Volksoper in Wien

Das Märchen vom Zaren Saltan und Der Freischütz, für das Staatstheater am Gärtnerplatz in München.

Don Giovanni interpretierte sie viermal höchst unterschied­lich am Landestheater Linz, an den Städtischen Bühnen Osnabrück, beim Festival Reinsberg und zuletzt an der Oper Dortmund.

Der Freischütz Oper Hagen

Der Rosenkavalier, Carmen und Falstaff an der Oper Dortmund

Die Uraufführung von Der durch das Tal geht von Pierre Oser und Tankred Dorst inszenierte sie an der Oper in Hanoi.

Während ihrer Professur an der MDW hat Beverly Blankenship auch weiterhin Opernproduktionen inszeniert:

Münchhausen (Staatsoper Hannover)

Baruchs Schweigen (Entarteopera Festival, Wien)

Fliegender Holländer (Theater Hagen, sowie Oper Rennes/Angers/Nantes)
TEASER “Le Vaisseau Fantôme”
Von Richard Wagner
Opera Nantes/Angers/Rennes

Beverly Blankenship – Metteur en scene
Rebecca Blankenship – Metteur en scene
Rudolf Piehlmayer – Chef d´ orchestre
Peer Palmowski – Equipment de scene et costumes
Almas Svilpa – Holländer
Patrick Simper – Dalland
Martina Welschenbach – Senta
Samuel Sakker – Erik
Doris Lamprecht – Mary
Yu Shao – Steuermann
Chor der Opera Nantes

Dialogues des Carmelites (Theater Krefeld/Mönchengladbach).
Die drei letztgenannten Inszenierungen hat Beverly Blankenship zusammen mit ihrer Schwester Rebecca Blankenship inszeniert. Sister Power!

 

Die Gespräche der Karmeliterinnen • Theater Krefeld Mönchengladbach

Die Gespräche der Karmeliterinnen (Les dialogues des Carmélites)
Oper von Francis Poulenc – französisch mit deutschen Übertiteln
Musikalische Leitung Mihkel Kütson
Inszenierung Beverly Blankenship, Rebecca Blankenship
Bühne Christian Floeren
Kostüme Gerti Rindler-Schantl
Choreinstudierung Michael Preiser
Dramaturgie Ulrike Aistleitner

Marquis de la Force – Mathieu Abelli
Blanche de la Force – Sophie Witte
Chevalier de la Force – David Esteban
Madame de Croissy – Kerstin Brix
Madame Lidoine – Janet Bartolova
Mère Marie – Eva Maria Günschmann
Soeur Constance – Panagiota Sofroniadou
Mère Jeanne – Susanne Seefing
Soeur Mathilde – Valerie Eickhoff
Beichtvater des Karmel – James Park
1. Kommissar – Woongyi Lee
2. Kommissar / Thierry – Alexander Kalina
Kerkermeister / Offizier – Hayk Dèinyan

Baruchs Schweigen” von Ella Milch Sheriff
Mitschnitt der Aufführung – EntArteOpera 2016 – Semperdepot Wien

Der Drache von Helfenberg
TV Bericht (2008) (Opera: THE DRAGON OF WANTLEY)